Bastelideen


Wenn`s draußen regnet, es früh dunkel und ungemütlich wird, dann braucht man Ideen - Ideen für drinnen. Was bietet sich da besser an als gemeinsames Basteln. 

 

Basteln fördert die Motorik und Kreativität und das Ergebnis sind oft tolle Kunstwerke, mit denen man Haus und Garten schmücken kann.

Drachen basteln

 

Was ihr braucht:

Seidenpapier, ein Taschenmesser mit Säge, Kleber, eine Schnur, ein Ring aus Holz oder Metall, Drachenschnur, zwei Holzstäbe, Klebestreifen, Stift, Lineal und eine Schere.

 

 


 

So geht`s:

 

Die beiden Holzstäbe mit der Schnur so verbinden, dass sie ein Kreuz bilden.

Säge vorsichtig eine kleine Kerbe in die Stäbe. So hält die Schnur besser, die du als nächstes rundherum zu einem Drachengerüst umspannst.

Lege den Drachen auf das Seidenpapier und messe ringsherum ca. 5 cm Rand aus.

Alles ausschneiden, um das Gerüst klappen und kleben.

 

Nun brauchst du zwei Löcher - oben und unten. Verstärke hierfür das Seidenpapier an den Löcherstellen mit Klebestreifen, so kann später nichts reißen.

Fädele dann die Schnur durch die Löcher und binde Ihn an der Rückseite fest.

Jetzt fädelst du den Ring so an die Schnur, bis der Drachen ganz gerade im Gleichgewicht hängt.

 

 

Jetzt noch ein lange Drachenschnur am Ring befestigen - Fertig!


Kastanien-Männchen

 

Was ihr braucht:

Kastanien, einen Handbohrer – Korkenzieher tut es auch, Zahnstocher, Kreativität 😉

 

Das Kastanien-Männchen – der Herbstklassiker, oder? Ja ja, aber aufgepasst. Kastanien-Männchen ist so 90er. Heute basteln wir aus Kastanien Ameisen, Ponys, Spinnen,…. 

 

So geht`s:

Einfach die Kastanien mit dem Korkenzieher „anbohren“. So lassen sich die Zahnstocher leichter in die Kastanie schieben.

Mit den Zahnstochern verbindet ihr die Kastanien so, wie ihr sie gerne haben möchtet.

Am Ende kommt immer ein witziges Tier oder Männchen dabei heraus…